Glossar

Fixed Position Stop

Ist ein Instrument zur Qualitätssicherung und wird in Verbindung mit einer Andon-Tafel eingesetzt. Am Band sind zwei „Reißleinen“ angebracht. Eine von diesen dient dem direkten Bandstopp bei Notsituationen, die andere zum Ruf eines Qualitätsverantwortlichen. Ist die Q-Reißleine gezogen, wird auf der Andon-Tafel ein Signal mit der Stationsnummer sichtbar und der Q-Verantwortliche so um Unterstützung an der Station gebeten. Dieser hat nun Zeit, das Q-Problem zu lösen und das Q-Signal zu löschen, bis das Band an einem zuvor definierten Punkt angekommen ist. Konnte der Q-Verantwortliche das Problem vor Erreichen des Punktes beseitigen und das Signal löschen, läuft das Band weiter. Falls nicht, bleibt das Band an diesem Punkt so lange stehen, bis das Problem gelöst und das Signal deaktiviert wurde. Oft erfolgt eine Meldung an das Produktionsmanagement, für den Fall, dass das Band länger als eine zuvor definierte Zeit aufgrund der Q-Meldung stehen bleibt. Das Management ist dann aufgefordert, eine Entscheidung über ein Fortführen der Produktion oder weiteren Produktionsstillstand bis zur dauerhaften Lösung des Problems zu treffen.

back

show all entries