Glossar

Kleinstmögliche Losgröße

bestimmt je Produkt die kleinste zu fertigende Menge ohne in einen Rüst-Kollaps zu gelangen. Diese Losgröße ist abhängig von der Netto-Maschinenverfügbarkeit und den auf der Maschine gefertigten Produkten (bzw. benötigten Rüstvorgängen). Unterschreitet man diesen rechnerischen Kennwert, wird zu viel Zeit für Rüstvorgänge aufgewendet und die zur Verfügung stehende Kapazität reicht für die Produktion der benötigten Mengen nicht mehr aus.

back

show all entries