News

ROI-EFESO – AKTUELLE THEMEN & NEWS

Beiträge und Interviews zu aktuellen Fach-, Technologie- und Branchenherausforderungen, Informationen zu unseren Beratungsangeboten, Seminaren und Events sowie Unternehmensthemen:

Hier erfahren Sie, was ROI-EFESO bewegt. Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen!

Ansprechpartner:

Anna Schindler
Head of Marketing, ROI-EFESO
Telefon: +49 (0)89-121590-24
Mail: schindler@roi.de

Dimitrij Naumov
WYZE Projects GmbH
Telefon: 49 (0)89-178 766-64
Mail: roi@wyze.de

 

 

Das SAP-S/4HANA-Universum

Quelle: SAP „Reimagine Business in the Digital Economy. Use Cases with SAP S/4HANA


SAP S/4HANA soll Unternehmen eine konsequente Ausrichtung auf die digitale Wirtschaft ermöglichen. Für den Wechsel aus alten IT-Welten in ein neues SAP-S/4HANA-Universum stehen unterschiedliche Applikationen zur Verfügung. Wir stellen sechs zentrale Anwendungen vor, die Industrieunternehmen kennen sollten:

S/4HANA R&D

Kernfunktionen

  • Bereitstellung einer fachübergreifenden Produktdefinition
  • Was-wäre-wenn-Analyse und iterative Entwicklungsprozesse
  • Auswertung mehrstufiger Stücklisten in Echtzeit


Vorteile

  • Zugriff und vollständige Transparenz über Produktinformationen sämtlicher Fachgebiete sowie den gesamten Produktlebenszyklus hinweg
  • mit Analysen bessere Entscheidungen bei der Produktentwicklung erreichen
  • technische Änderungen in genauer Kenntnis der Folgekosten umsetzen

 

S/4HANA MANUFACTURING

Kernfunktionen

  • vereinfacht die Identifizierung und Priorisierung von Materialentnahmen, zeigt Möglichkeiten und Konsequenzen
  • schnelle Abfragen für einen aktuellen und genauen Überblick über den Materialbestand
  • unternehmensweite Transparenz über Beschaffung, Produktion, Bestand und Bedarf


Vorteile

  • schnellere Reaktion auf Bedarfsänderungen
  • niedrigere Herstellungskosten und weniger Fehlbestände - geringere Lager- und Sicherheitsbestände

 

S/4HANA ASSET MANAGEMENT

Kernfunktionen

  • Simulation von Instandhaltungsstrategien in Bezug auf Kosten, Risiko und Leistung
  • Vorhersage und Vermeidung von Ausfallzeiten durch die Analyse von Daten, die von Maschinen und Sensoren zusammen mit Geschäftsdaten erzeugt werden
  • proaktive Kontrolle von Risiken und Vermeidung von Störungen durch Analyse-, Simulations- und Vorhersagetechniken


Vorteile

  • Echtzeit-Einblick in die Anlagenleistung ermöglicht rechtzeitige Entscheidungen
  • kombinierte Auswertung der Daten aus Informationstechnologie (IT) und Betriebstechnologie (OT)
  • Prozessrisiken im Zusammenhang mit Arbeitnehmern, Anlagen oder der Umwelt auf einen Blick ersichtlich

 

S/4HANA finance

Kernfunktionen

  • eine zentrale Quelle für Finanz- und Betriebsdaten
  • Finanzprozesse sowie das Finanz-und Rechnungswesen in Echtzeit im Überblick
  • Prognose, Simulation, Was-wäre-wenn-Analyse


Vorteile

  • Konsistenz der Informationen im Unternehmen, weniger Fehler und Abstimmungsbedarf
  • Echtzeit-Einblick bei Entscheidungen
  • finanzielle Auswirkungen strategischer Entscheidungen überprüfen

 

S/4HANA SUPPLY CHAIN

Kernfunktionen

  • unterstützt Nachfrage-und Produktionsplanungszyklen mit Echtzeit-Daten und Was-wäre-wenn-Szenarien
  • schnelle Reaktion auf kurzfristige Nachfragen mittels rascher Planung, Neuplanung und Simulation
  • flexible Frachtplanung, Lkw-Übersicht und Automatisierung von Lagervorgängen


Vorteile

  • höherer Lagerumschlag und Umsatz, weniger Fehlbestände und Umsatzverluste
  • höhere Liefertermintreue, kürzere Durchlaufzeiten, effizientere Nutzung der Bestände
  • weniger Lager-und Transportkosten, mehr Flexibilität und kürzerer Kundenauftragszyklus

 

S/4HANA Sourcing & Procurement

Kernfunktionen

  • sichere Netzwerkkollaboration mit Handelspartnern
  • endverbrauchergerechte Einsatzmöglichkeiten
  • Informationsquelle für Ausgabenanalyse, Einkauf, Vertragsmanagement, Lieferantenmanagement, Rechnungsmanagement und Zahlungsmanagement


Vorteile

  • höhere Rentabilität dank Compliance-Überprüfung und Kosteneinsparungen
  • einfache Anwendung für den Nutzer, einzigartige Transparenz von Ausgaben
  • reduzierte Gesamtbetriebskosten (TCO) aufgrund geringerer Datenreplikation, weniger Aufwand für Systemaufbau und Betrieb, geringerer „data footprint“