News

ROI-EFESO – AKTUELLE THEMEN & NEWS

Beiträge und Interviews zu aktuellen Fach-, Technologie- und Branchenherausforderungen, Informationen zu unseren Beratungsangeboten, Seminaren und Events sowie Unternehmensthemen:

Hier erfahren Sie, was ROI-EFESO bewegt. Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen!

Ansprechpartner:

Anna Schindler
Head of Marketing, ROI-EFESO
Telefon: +49 (0)89-121590-24
Mail: schindler@roi.de

Dimitrij Naumov
WYZE Projects GmbH
Telefon: 49 (0)89-178 766-64
Mail: roi@wyze.de

 

 

Industrie 4.0-Award für Bosch Rexroth AG und BorgWarner Emissions

Fachzeitschrift Produktion und Unternehmensberatung ROI zeichnen erneut innovative Industrie 4.0-Lösungen aus

München/Amberg - Im Rahmen des „2. Fachkongress Industrie 4.0“ hat die ROI Unternehmensberatung in Kooperation mit der Fachzeitschrift Produktion am 2. Dezember 2014 erneut den Industrie 4.0-Award verliehen, der jährlich die besten realisierten Industrie 4.0-Lösungen auszeichnet. Dazu beurteilt eine Fachjury die Integration der Fertigung nach den Kriterien Innovationsgrad, Wirtschaftlichkeit, Praxistauglichkeit, Kundennutzen und Reifegrad.

 

Das Siegerprojekt: „Smart Automation“ bei der Bosch Rexroth AG

Gewinner der diesjährigen Ausschreibung des „Industrie 4.0-Awards“ ist die Bosch Rexroth AG. Das Unternehmen entwickelte in ihrem „Smart Automation“-Projekt eine neue Pilotmontagelinie für das Werk Homburg und vernetzte hierzu Produkte, Betriebsmittel sowie die Mitarbeiter des Werkes z.B. via RFID-Chip und Bluetooth miteinander. Dabei schuf Bosch Rexroth nicht nur eine wandlungsfähige Montagelinie zur wirtschaftlichen Fertigung von Hydraulikventilen in Losgröße 1 für sechs Produktfamilien mit über 200 Varianten, sondern implementierte u.a. auch eine Cloud-Lösung zur Erfassung und Auswertung sämtlicher Daten in Echtzeit.

Sonderpreis: Schicht-Doodle-App bei BorgWarner Emissions Systems

Über den Sonderpreis des Industrie 4.0-Award 2014 für innovative Arbeitsorganisation freute sich BorgWarner Emissions Systems. Das Unternehmen führte in seinem Ludwigsburger Werk erfolgreich eine Schicht-Doodle-App ein. Mit deren Hilfe passt das Werk den Personaleinsatz an den Kundenbedarf an, was die Flexibilität und Produktivität erhöht. Denn BorgWarner bindet seine Mitarbeiter mit der App aktiv in die Personaleinsatzplanung mit ein, was zu mehr Selbstbestimmung führt. Zudem kann die Personaleinsatzplanung eine systematische Auswahl von zu kontaktierenden Mitarbeitern auf Basis von Anfragelisten und definierten Prioritätsregeln vornehmen.

Mehr über den Kongress Industrie 4.0 in der Praxis, den Award und die Preisverleihung finden Sie auf der Webseite der Produktion.

 

Weitere Impressionen vom „2. Fachkongress Industrie 4.0 - 2014“: