ROI-EFESO – AKTUELLE THEMEN & NEWS

Beiträge und Interviews zu aktuellen Fach-, Technologie- und Branchenherausforderungen, Informationen zu unseren Beratungsangeboten, Seminaren und Events sowie Unternehmensthemen:

Hier erfahren Sie, was ROI-EFESO bewegt. Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen!

Ansprechpartner:

Anna Reitinger
Head of Marketing, ROI-EFESO
Telefon: +49 (0)89-121590-24
Mail: reitinger@roi.de

Dimitrij Naumov
WYZE Projects GmbH
Telefon: 49 (0)89-178 766-64
Mail: roi@wyze.de

 

 

Newsletter #5/2022 – SMART FACTORY INSIGHTS

Der Einsatz von IoT- bzw. Industrie 4.0-Technologien verspricht, Prozesse und Organisation der Fabrik auf ein neues Level zu heben. Wie das in besonders erfolgreichen „Smart Factories“ gelingt, stellen wir Ihnen in dieser Newsletter-Ausgabe vor:

Spannende Einblicke und Erfolgsrezepte aus Digitalisierungsprojekten fasst übrigens auch unser Video zum Online-Event „INDUSTRIE 4.0 INSIGHTS“ zusammen – mehr dazu erfahren Sie sowohl in dieser Ausgabe als auch auf unserem LinkedIn Kanal.

 

Digitaler „Lebenslauf“ für Produkte bei Robert Bosch

An ihrem Werksstandort Bamberg fertigt die Robert Bosch GmbH vollautomatisiert und digitalisiert Komponenten für die Automobilindustrie. Das Unternehmen verknüpfte seine MES / ERP-Systeme und integrierte smarte Devices – und gewann für diese Lösung den INDUSTRIE 4.0 AWARD in der Kategorie „Smart Factory“.

„In unserer Smart Factory haben wir bereits einen komplett neuen Wertstrom mit Industrie-4.0-Technologien aufgebaut“, sagt Dr. Stefan Schmitz, Technischer Werkleiter in Bamberg. „Mit einem digitalen Zwilling erstellen wir zum Beispiel zu jedem Produkt eine komplette ‚Vita‘ mit 1.600 Datensätzen.“

Mehr erfahren

 

 

INDUSTRIE 4.0 AWARD 2022: Digitalisierungs-Champions gesucht!

Sie setzen ebenfalls bereits eine besonders smarte, digitale Industrie 4.0-Lösung in Ihrem Unternehmen ein? Dann nutzen Sie die Chance, sich noch bis zum 01. Juni um den „INDUSTRIE 4.0 AWARD 2022“ zu bewerben, die renommierteste Industrie-Auszeichnung für Digitalisierungs- und Industrie 4.0-Projekte.

Im Jury-Gremium sind mit der Infineon Technologies AG sowie dem Unternehmen SPIE nun auch zwei Preisträger des Jahres 2021 vertreten. Mehr als 30 hochkarätige Industrie-Entscheider freuen sich auf die Kür der nächsten Siegerprojekte aus der Praxis. Die Jury wählt diese anhand von anonymisierten Projektdarstellungen aus, so dass alle Unternehmen bei der Bewerbung mit den gleichen Startbedingungen und Chancen teilnehmen.

Jetzt bewerben

 

 

Seminar: Digitales Shopfloor Management erfolgreich umsetzen

Beschleunigen Sie den Problemlöseprozess in Ihrer Produktion durch digitales Shopfloor Management.  In unserem Seminar am 28. Juli 2022 in München erfahren Sie  u.a. mehr über den konkreten Nutzen verschiedener  Digitalisierungsansätze, über Anwendertools  und Softwarelösungen sowie über das richtige Vorgehen bei deren Implementierung.

Erfahrungen und Erfolgsrezepte aus der Praxis stehen hierbei im Vordergrund – etwa in einem Praxisbericht der Continental Automotive GmbH über die erfolgreiche Umsetzung des Themas.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Anmeldung

 

 

Die Kunst der Initialzündung: Smart Factory Transformation

Wie in vielen Unternehmensbereichen verändern sich in der Smart Factory nicht nur Einzeltätigkeiten, sondern auch Abläufe und Strukturen kontinuierlich und zuweilen gravierend. Bei der Gestaltung einer Smart Factory Transformation ist es daher mit der Einführung neuer Technologien nicht getan – sie erfordert eine Koevolution von Verhaltensweisen, Prozessen und Strukturen.

Welche Aspekte dabei zu berücksichtigen sind und wie sich Veränderungsprozesse in der Smart Factory auf den richtigen Weg bringen lassen, schildert Sebastian Diers, Geschäftsführer der EFESO Consulting GmbH in unserem Experteninterview.

Mehr erfahren

 

 

Video: INDUSTRIE 4.0 INSIGHTS aus Benchmark-Projekten

Impressionen und Erfolgsrezepte aus Industrie 4.0 Projekten der Teilnehmer und Preisträger des INDUSTRIE 4.0 AWARD standen im Mittelpunkt unseres Online-Events INDUSTRIE 4.0 INSIGHTS. Dieses richteten wir gemeinsam mit THINGS aus, Schwedens führendem Deeptech- und Innovation Hub mit den Schwerpunkten Industrie, Infrastruktur, Versorgung und Mobilität.

In kurzweiligen 30 Minuten erfahren Sie aus der Video-Aufzeichnung des Events, welche neuen Industrie 4.0 Entwicklungen Unternehmen auf dem Radar haben sollten – etwa bei der Gestaltung globaler Supply Chains oder um eine sowohl kosten- als auch klimabewusste Fertigung zu realisieren.

Video ansehen 

Things auf LinkedIn