ROI-EFESO – AKTUELLE THEMEN & NEWS

Beiträge und Interviews zu aktuellen Fach-, Technologie- und Branchenherausforderungen, Informationen zu unseren Beratungsangeboten, Seminaren und Events sowie Unternehmensthemen:

Hier erfahren Sie, was ROI-EFESO bewegt. Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen!

Ansprechpartner:

Anna Reitinger
Head of Marketing, ROI-EFESO
Telefon: +49 (0)89-121590-24
Mail: reitinger@roi.de

Dimitrij Naumov
WYZE Projects GmbH
Telefon: 49 (0)89-178 766-64
Mail: roi@wyze.de

 

 

Teambuilding Event von ROI-EFESO

Teambuilding Event von ROI-EFESO vom 26.-29. Oktober 2022 in Tirol, Österreich
Ein Rückblick von Anna Reitinger, Head of Marketing

Wie können wir uns als Arbeitgeber noch attraktiver gestalten?

Unter diesem Motto stand der Ausflug des gesamten DACH-Teams von ROI-EFESO. Mit der Hilfe eines Expertenteams zum Thema Employer Branding, wurde schon Monate vor der Abreise mit der Planung und Vorbereitung der Eventtage begonnen. Die Kollegen wurden in anonymen Sessions befragt, was Ihre Beweggründe waren, ROI-EFESO als Arbeitgeber zu wählen bzw. was sie nach langjähriger Anstellung dazu bewegt, bei ROI-EFESO zu bleiben.

Die Erkenntnisse waren mehr als spannend! Die schönste Erkenntnis von allen war die Tatsache, dass die meisten Kollegen aufgrund des „Wir-Gefühls“ bei uns tätig sind. Weitere Elemente waren die Flexibilität welche wir als Arbeitgeber anbieten sowie das Vertrauen, welches wir in die Mitarbeiter haben. Auch die Tatsache, dass unsere Teams aus kompetenten und respektvollen Kolleg:innen bestehen, war hoch im Kurs. Ach ja – wir sind auch besonders humorvoll und charmant abgesehen von der Tatsache, dass unsere Gehälter über dem Benchmark liegen.

Mit dieser soliden Vorbereitung ging es dann am Mittwoch, den 26. Oktober 2022 auf nach Tirol in das stylische Nidum Hotel, welches wir für die nächsten 3 Tage unser Eigen nennen durften.

Nach einer spannenden Auftakt-Session durch unser Expertenteam hieß es nun das großartige Herbstwetter Tirols genießen und in verschiedenen Gruppen bei Outdooraktivitäten das „Wir-Gefühl“ weiter zu stärken. Eine Mountainbike-Tour in den Bergen mit anschließender Einkehr in einer malerischen Hütte, ein Bogenschießwettkampf bei welchem sich herausstellte, dass wir absolute Profis im Team haben und eine Lektion in „Überleben in der Wildnis“ waren das Programm für Donnerstag.

Noch ein bisschen müde vom Beisammensein am Vorabend, waren alle schnell wieder fit und wissbegierig als es am Freitag in 10 Arbeitsgruppen hieß, Ideen zu erarbeiten für die „ROI-EFESO Employee Journey“. Hier wurde nun im Team an Themen gearbeitet wie beispielsweise:

  • Wie können wir eine durchgängig positive Erfahrung während des gesamten Bewerbungsprozesses gewährleisten?
  • Welche Entwicklungsmöglichkeiten bietet das globale EFESO-Netzwerk?
  • Wie stärken wir das „Wir-Gefühl“ in Zeiten von Remotearbeit?
  • Wie können persönliche Weiterentwicklung und Projektplanung in Einklang gebracht werden?

und viele weitere Themen, welche abschließend dem ganzen Team präsentiert wurden. Das ließen sich neben unserem Vorstand auch die EFESO Group CEOs nicht entgehen und die gesamte Führungsriege war begeistert von der Macher-Mentalität und der Professionalität unserer Belegschaft. Das Ergebnis waren viele spannende Ansätze, welche es nun in den nächsten Wochen und Monaten gilt in die Tat umzusetzen.

Abgerundet wurde unsere Zeit in Tirol mit einem Galadinner im Stil der sizilianischen 60er Jahre.

Es galt einen Mordfall zu lösen! Der legendäre Mafiaboss Antonio Dutto wurde ermordet. Nun galt es die unterschiedlichsten Rollen einzunehmen. Die nicht trauernde Tochter, der Polizeichef, der Leibarzt, die Bürgermeisterin, eine alternde Opernsängerin und Ihr untreuer Ehemann nebst Gespielin und Sohnemann, der Bodyguard und viele weitere Charaktere wurden von uns verkörpert. Neben der individuellen Detektivarbeit stellte sich schnell heraus, wer mittels Bestechung an weitere Informationen kam oder wer durch perfektes Schauspiel eine falsche Fährte legen konnte. So oder so, wir hatten einen enormen Spaß und es wurde bis spät in die Nacht gefeiert.

Nach einem reichhaltigen Frühstück bei strahlendem Sonnenschein verließen wir am Samstag Tirol und unsere Kollegen mit dem Gefühl – Wir sind ein super Team!