Das war unser Praxis-Workshop Industrie 4.0 Konkret

Welche Erfolgsfaktoren sind beim Start ins IoT (Internet of Things) entscheidend? Wie generiert man neue Geschäftsmodelle mit Industrie 4.0 – und welche Basistechnologien sollten Unternehmen dazu kennen? 

Diese und weitere spannende Themen rund um Herausforderungen und Trends des IoT und der Industrie 4.0 diskutierten die Teilnehmer unseres Strategie- und Praxisworkshops ‚Industrie 4.0 konkret‘ am 6. und 7. Oktober 2015. Im Austausch mit hochkarätigen Industrie- und IT-Experten entstanden dabei innovative I4.0-Ansätze für die Unternehmenspraxis. Über eine Kombination aus Vorträgen, Technologie-Runden und einem ‚Unternehmens-Marktplatz‘ erfuhren die Workshop-Teilnehmer 

– welche Ansätze zur Entwicklung strategischer I4.0-Roadmaps und Geschäftsmodellinnovationen aktuell wichtig sind

– was man aus Erfolgsbeispielen von I4.0-Implementierungen aus der Praxis lernen kann

– mit welchen Basistechnologien der Industrie 4.0 und des IoT man sich derzeit beschäftigen sollte und wie man etwa Additive Manufacturing und Robotik-Innovationen richtig nutzt. 

So schilderte zum Beispiel Prof. Dr.-Ing. Dirk Jacob von der Hochschule Kempten Einsatzkriterien und –szenarien von Industrie-Robotern in der Industrie 4.0, während Dr. René Brunner von der acentrix GmbH den Weg von einer Big Data-Strategie zur Geschäfts-und IT-Architektur aufzeigte. 

Weitere Informationen zu diesem Workshop und zukünftigen Events erhalten Sie über events(at)roi.de