ROI Impuls Business Breakfast: Return on Industrie 4.0 – Wirtschaftlichkeit von Digitalisierungslösungen auf dem Prüfstand

Die Zeit der Experimente ist vorbei. Steigender Kostendruck und unklare Konjunkturaussichten zwingen Unternehmen aus der produzierenden Industrie immer häufiger, ihre Digitalisierungsprojekte und Industrie 4.0-Initiativen kritisch zu hinterfragen.

Basierend auf Best Practices und Projekterfahrungen zeigen wir Ihnen die besten Methoden zur Bewertung der Wirtschaftlichkeit von Digitalisierungslösungen und stellen schnellwirkende Ansätze zur Kosteneinsparung und Performance-Steigerung mithilfe von Industrie 4.0 vor.

Daneben erfahren Sie im Vortrag von Sebastian Rettenbacher, VP bei der Robert Bosch GmbH, wie Digitalisierungslösungen gestaltet werden müssen, um einen maximalen Beitrag zur Wirtschaftlichkeit eines Standorts zu liefern. Bernd Kremer, Senior Manager bei der Dürr Systems AG, beschreibt zudem, wie IIoT Plattformen und Data Analytics eingesetzt werden können, um spürbare OEE-Verbesserungen zu erzielen

 

AGENDA

 

08:15 Uhr: Gemeinsames Warm-Up bei Kaffee & Frühstückshäppchen

 

08:30 Uhr: „From Data to Asset – Quick Wins bei der Kostensenkung durch Data Analytics“
Gernot Schäfer, Partner, ROI Management Consulting AG

 

08:50 Uhr: „Industrie 4.0 – der Bosch Blaichach Weg“
Sebastian Rettenbacher, Bereichsleiter Produktion, Werk Blaichach, Robert Bosch GmbH

 

09:10 Uhr: „Smart Maintenance – OEE Optimierung im IIoT“
Bernd Kremer, Senior Manager Sales „MES, Controls and IIoT“, Dürr Systems AG

 

09:30 Uhr: Diskussionsrunde, Get Together & gemeinsames Frühstück

 

REFERENTEN

 

Bernd Kremer, Senior Manager Sales, Dürr Systems AG

Bernd Kremer ist Senior Manager Sales im Bereich „MES, Controls and IIoT“ bei der Dürr Systems AG. Er startete seinen beruflichen Werdegang bei Bosch und wechselte später zur iTAC Software AG, wo er zunächst für die Umsetzung der MES Kundenprojekte verantwortlich war und anschließend die R&D-Strategie und das Partnermanagement verantwortete. Mit der Übernahme der iTAC Software AG durch den Dürr-Konzern im Jahr 2015 führte er die Integration der iTAC.MES.Suite in das Produktportfolio bei Dürr. Ebenfalls aktiv eingebunden war Bernd Kremer in die Gründung der ADAMOS IIoT Plattform, einer strategischen Allianz im Maschinen- und Anlagenbau für Industrie 4.0 und Industrial Internet of Things (IIoT).

 

Sebastian Rettenbacher, Bereichsleiter Produktion, Werk Blaichach, Robert Bosch GmbH

Sebastian Rettenbacher ist Bereichsleiter Mechatronik-Komponenten für die Geschäftsbereiche Powertrain Solutions und Chassis Systems Control im Bosch-Werk Blaichach. Sebastian Rettenbacher ist seit 32 Jahren an unterschiedlichen Standorten bei der Robert Bosch GmbH tätig, davon über zehn Jahre als technischer Werkleiter in Hallein, Österreich. Seine Schwerpunkte liegen in der Fertigungsplanung und -ausführung, Prozessentwicklung, Q-Management sowie in der Projektleitung. Für seine fortschrittlichen Projekte im Bereich der vernetzten Fertigung und Industrie 4.0 wurde der Produktionsstandort bereits mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem EFQM Award, der Fabrik des Jahres sowie dem von ROI vergebenen Industrie 4.0 Award.

 

Gernot Schäfer, Partner, ROI Management Consulting AG

Gernot Schäfer ist seit 2019 Partner bei der ROI Management Consulting AG, Stuttgart. Er beschäftigt sich seit über 25 Jahren mit der Optimierung von Organisationsstrukturen, Geschäftsprozessen und IT-Systemen und ist innerhalb des Unternehmens verantwortlich für die Beratungsaktivitäten im Bereich OPEX & Digitalisierung.

 

 


 

 

ROI Impuls Business Breakfast: Return on Industrie 4.0 – Wirtschaftlichkeit von Digitalisierungslösungen auf dem Prüfstand

am 26.11.2019
ab 08:00 Uhr

Veranstaltungsort

ROI Management Consulting AG
Infanteriestraße 11
80797 München