Digitale Technologien für Lean Production

VERNETZUNG VON DATEN, PROZESSEN UND SYSTEMEN IN DER LERNFABRIK

Warum Sie an diesem Seminar teilnehmen sollten

  • IoT Erleben: Sie sehen konkrete Anwendungsbeispiele für vernetzte Technologien auf Basis des Internet of Things (IoT).
  • IoT Begreifen: Sie erfahren mehr über die Vernetzung von Anlagen und den Umgang mit Daten.
  • IoT Erproben: Sie nutzen digitale Technologien im Rahmen einer Simulation im Fabrikkontext und diskutieren deren Nutzen.
  • IoT Umsetzen: Sie lernen, digitale Technologien ergänzend zu Lean Methoden zu nutzen und sinnvoll zu kombinieren.
  • IoT Fortführen: Sie nehmen konkrete Impulse und Ideen für die nächsten Industrie 4.0 Aktivitäten in Ihrem Unternehmen mit.
     

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Fach und Führungskräfte aus der Produktion, Logistik, Technik, Instandhaltung, Qualität, Montage, Lean Management, KVP, Industrial Engineering, IT, Supply Chain sowie Digitalisierung und Industrie 4.0.


Was Sie in diesem Seminar erwartet

Die zunehmende digitale Vernetzung über das Internet of Things IoT bietet eine Fülle von Möglichkeiten, Prozesse noch effizienter und flexibler zu gestalten. In der Lernfabrik erleben Sie verschiedene Industrie 4 0 Lösungen und wenden diese im Fabrikkontext an. Damit vertiefen Sie Ihr Wissen über digitale Technologien und deren Nutzbarkeit in der Produktion. Sie erleben, wie Sensorik, Cloud basierte Tools, Smart Devices und unterschiedliche Datenquellen zusammenwirken, um den Einsatz von Lean Methoden wie Kanban, Wertstromanalyse, Shopfloor Management oder OEE Monitoring zu unterstützen. Damit erarbeiten Sie sich die Basis für die Umsetzung von „Lean Digital“ in Ihrer Fabrik.
 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort

Lernfabrik für Schlanke Produktion (LSP) am iwb der Technischen Universität München
Boltzmannstraße 15
85748 Garching b. München

Termin

am 21.10.2022
ab 09:00 Uhr