IT-Management in der Produktion

Der Einsatz der IT in der Produktion ist so alternativlos wie anspruchsvoll. Einerseits sind Komplexität und Geschwindigkeit von Prozessen in der Fertigung ohne leistungsstarke Systeme nicht mehr effektiv beherrschbar. Die richtigen IT-Lösungen sorgen für Rationalisierung, Automatisierung und Transparenz, erhöhen die Reaktionsfähigkeit und Effizienz. Und nicht zuletzt bilden sie auch die Grundlage für die Transformation klassischer Fabriken zu Smart Factories

Andererseits erhöhen IT-Systeme auch zwangsläufig die Gesamtkomplexität des Systems – denn ihr wichtigster Fokus ist das Management und nicht die Reduktion der Komplexität. Damit können schlecht gemanagte IT-Systeme nicht nur die Kosten und die Anfälligkeit der Produktion hochtreiben und das Gegenteil ihrer eigentlichen Ziele bewirken, sondern sie konterkarieren auch die Ziele von LEAN-Initiativen, die darauf abzielen, Verschwendung, Komplexität und Ineffizienz zu reduzieren: Das für LEAN maßgebliche Flussprinzip lässt sich oft nur schwer mit auftragsbasierten Push-Systemen in Einklang bringen. Deshalb bildet die Frage, wie sich die Prinzipien der Lean Production mit dem Einsatz von klassischen ERP- und MES-Systemen, PDM-/PLM-Lösungen und IoT- bzw. Industrie 4.0-Elementen vereinbaren lassen, einen Schwerpunkt bei IT-Projekten in der Produktion. 

Der Einsatz der IT in der Produktion ist heutzutage nicht mehr wegzudenken.©Gorodenkoff/©oYOo/shutterstock.com

Der ROI-Ansatz verknüpft die Stärken von klassischer IT, Industrie 4.0-Technologien und LEAN: schlanke, robuste und weitgehend selbststeuernde Produktionsprozesse bei gleichzeitiger Nutzung der Möglichkeiten moderner Informationstechnologie. Wir stellen sicher, dass in Projekten Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit der Konzepte auch im Hinblick auf die IT gewährleistet ist, die Möglichkeiten vorhandener IT-Systeme optimal ausgenutzt werden und durch zielgerichteten Einsatz von MES-Systemen und IoT-Plattformen eine durchgängige Vernetzung von Produkten, Maschinen und Mitarbeitern möglich wird. Über eine besondere Expertise verfügt ROI in der Begleitung von komplexen Prozess-, Organisations- und SAP-Transformationsprojekten mit besonderem Fokus auf SAP S/4HANA-Transformation. 

  • Begleitung des gesamten Prozesses von der Konzeption der IT-Architektur über die Umsetzungsplanung und Anbieterauswahl bis hin zur operativen Umsetzung, dem Produktionsstart und dem begleitenden Change Management
  • Definition des optimalen Migrations- und Implementierungsansatzes im Hinblick auf Kosten, Nutzen, Risiko und Schnelligkeit und der notwendigen Anpassungen in Organisation, Führung und Mitarbeiterqualifikation 
  • Mass Customization durch horizontale und Vertikale Integration der IT-Lösungen und den Einsatz von Assistenzsystemen
  • Digitalisierung des Produktionsmanagements (z. B. Shopfloor Management) und der Problemlösungsprozesse (z. B. CIP / PDCA) 
  • Umsetzung von Predictive Quality und Predictive Maintenance
  • S/4HANA-Migration, Vereinheitlichung von SAP-Systemen und Prozessharmonisierung 
  • Einsatz von S/4HANA in der Echtzeit-Planung werksübergreifender Produktionsprozesse
  • Nutzung von Big Data für Prognosen, Simulationen und Szenarienvergleiche 
  • Aufbau innovativer IoT-Services durch Anbindung von Sensoren, Produkten und Maschinen
Mit der digitalen Revolution werden Geschäftsmodelle und Produktionskonzepte Realität, die noch vor Kurzem nur in Science Fiction Romanen vorkamen. Heute sind viele Technologien für die Industrie 4.0 bereits kostengünstig verfügbar und zunehmend im Einsatz.
Industrie 4.0 / IoT (Internet of Things) - unter Berücksichtigung von Lean-Prinzipien - erfolgreich einführen wird in der Lernfabrik "Lean Fabrika" trainiert. Die Unternehmensberatung ROI Management Consulting AG gehört zu den anerkannten Experten im Bereich der digitalen Transformation.
Führt mehr Information zwangsläufig zu mehr Komplexität? Andreas Pfister, Director Industrial Core Processes bei Freudenberg IT schildert im Video der Unternehmensberatung ROI technologische Herausforderungen des „Internet of Things“ (IoT) für Unternehmen.
Mit dem Projekt „Smart Automation“ gewann die Bosch Rexroth AG den „Industrie 4.0-Award 2014“. Das Unternehmen entwickelte eine neue Pilotmontagelinie für das Werk Homburg und vernetzte hierzu Produkte, Betriebsmittel sowie die Mitarbeiter des Werkes beispielsweise via RFID-Chip und Bluetooth miteinander.
Im Rahmen der Veranstaltung verliehen die Fachzeitschrift PRODUKTION und die Unternehmensberatung ROI zwei besonders wegweisenden Lösungen von Unternehmen den 'Industrie 4.0-Award'. Worauf es bei der Umsetzung von Industrie 4.0 in der Fertigung ankommt, schildern neben weiteren Industrieexperten die Preisträger der Bosch Rexroth AG und von BorgWarner Emissions in dem Video-Beitrag zum Fachkongress.
Schlanke Produktion zum Anfassen - gibt es in der Lernfabrik der Unternehmensberatung ROI. Die Lean Fabrika bei Prag wurde im Herbst 2013 eröffnet und bietet seitdem offene und individuelle Schulungen und Trainingsprogramme für Unternehmen.
Der Weg der Maschinenfabrik Reinhausen zu einer erfolgreichen Industrie 4.0-Lösung, die mit dem Industrie 4.0-Award der Fachzeitschrift Produktion und der Unternehmensberatung ROI Management Consulting AG ausgezeichnet wurde. Ein anschauliches Praxisbeispiel für Cyber-Physical-Systems in der Realität einer Variantenfertigung bzw. im Maschinenbau.