©Lee Yiu Tung/shuttestock.com

Chemie

Covid-19 wirkt sich auch auf die Wertschöpfungsprozesse der Chemie-Industrie aus – allerdings mit unterschiedlichen Ausprägungen: Produktbereich mit hoher Abhängigkeit von der Automobil- und Elektroindustrie müssen zum Beispiel nicht nur kurzfristig Effekte abfedern. Wichtig ist dort zudem eine Auseinandersetzung mit langfristigen Szenarien, welche die operativen und organisatorische Herausforderungen nach der Krise erfassen.

Eine andere Situation zeigt sich in Unternehmen im Life Science- und Food-Segment sowie in pharmanahen Bereichen, etwa Pflanzenschutz oder Nahrungsmittelergänzung. Diese sind häufig damit konfrontiert, eine gleichbleibende bzw. sogar steigende Nachfrage unter Covid-19-Einschränkungen bedienen zu müssen.

ROI-EFESO kann auf langjährige Erfahrung in der Industrie zurückgreifen und bietet mit seinem strukturiertenCovid-19 Response Programfür diese und weitere Aufgaben Lösungen, um Unternehmen durch die Krise zu begleiten.

Zudem überlagert bzw. verstärkt die Corona-Krise Herausforderungen, mit denen die Chemieindustrie im europäischen Raum grundsätzlich konfrontiert ist. Hierzu zählen insbesondere regulatorische Anforderungen sowie Energie-/Rohstoffkostennachteile gegenüber China und den USA. Lösungsansätze sollten Potenziale in den Wertschöpfungsketten identifizieren und auf lange Sicht zur Produktivitätssteigerung nutzen.

Zudem müssen sich Unternehmen der Chemieindustrie gegen eine zunehmende Kommodifizierung und saisonale Einflüsse wappnen. Hilfreich sind in diesen Fällen Lösungswege, die zum Beispiel die Innovationsfähigkeit stärken, M&A Aktivitäten ausbauen oder eine stärkere Orientierung auf das Spezialchemiesegment vornehmen.

Zum Vergrößern auf die einzelnen Elemente klicken

Leistungen

ROI-EFESO hat sich als Partner für die Chemieindustrie bei der Bewältigung der genannten Herausforderungen und Trends etabliert. Das Leistungsspektrum reicht von der Begleitung der operationalen Strategie bis zu deren messbaren Umsetzung bis auf Shopfloor-Ebene. Im Fokus steht die Realisierung ganzheitlicher Produktionssysteme, welche den (OEE-) Leistungsgrad von Standorten steigern und die Effizienz von Kernfunktionen wie der Instandhaltung verbessern.

Damit unmittelbar verbunden sind Supply Chain Optimierungen, angefangen beim taktischen S&OP Prozess bis hin zur täglichen Produktionsplanung. Das Re-Design der Organisationsstruktur und deren Umsetzung ist ein weiterer Erfolgsfaktor, der Unternehmen hilft, gewachsene Strukturen zu hinterfragen und sich für Zukunftsanforderungen fit zu machen.

Unabhängig davon, welche Schwerpunkte eine Transformation hat – „Human Dynamics“ betrachten wir als ein Muss für den nachhaltigen Effekt von Veränderungen, also die gezielte Einbeziehung der Mitarbeiter.

Die folgende Übersicht fasst das Leistungsspektrum von ROI-EFESO in der Chemieindustrie zusammen:

Kunden

Logo der Firma Bayer

Case Study

Zwei sitzende Frauen klatschen
Lean Digital Manager ©S_L/shutterstock.com

Lean Digital Manager

Das ROI Zertifizierungsprogramm zum „Lean Digital Manager“ zeigt, wie eine Digitalisierung der schlanken Produktion funktioniert. Dazu kombiniert es Lean Management Strategien mit Technologien der Industrie 4.0.

Case Study

Smarte Planung für smarte Fabriken

Ein Pharma- & Lifesciences-Unternehmen plant in nur einem Monat die zentralen Stoßrichtungen für die Smart Factory Transformation von vier Werken. Gemeinsam mit ROI erstellt das Projektteam ein „Big Picture“ als Planungsgrundlage und testet drei priorisierte Technologien in Pilotprojekten.

Case Study

Mehr Schlagkraft für die Organisation

Ein Unternehmen der Chemieindustrie will mit einem neuen Anlagenkomplex die Gesamtkapazität seiner Polymerproduktion um mehr als 50% steigern. Gemeinsam mit ROI-EFESO richtet es dazu seine Organisationsstruktur auf Wachstum und Profitabilität aus und realisiert dabei durch Prozessverbesserungen einen jährlich wiederkehrenden Benefit von mehr als 1,5 Mio. EUR.

Case Study

Manufacturing Excellence: Mehr Power für die Organisation

Ein Hersteller duroplastischer Harze hat sich in der chemischen Industrie international als Marktführer positioniert. Gemeinsam mit ROI-EFESO entwickelt das Unternehmen ein Manufacturing Excellence Programm zur Verbesserung von Sicherheit, Zuverlässigkeit und Kosteneffizienz auf allen Ebenen der Organisation, das bereits in über zehn von 60 Fertigungsstandorten in Europa und den USA im Einsatz ist.

Case Study

Business Operations Strategy: Re-Start für Produktionsnetzwerke

Ein Marktführer im Life Science- und Chemiesektor stellt mit ROI-EFESO den Industrial Footprint seines globalen Produktionsnetzwerkes auf den Prüfstand. Dazu entwickelt es eine eigene „Business Operations Strategy“, sorgt für Transparenz und operationalisiert seine Veränderungsstrategie erfolgreich.