Sprache: 
 
 

Supply Chain Controlling

Transparenz schaffen durch Supply Chain Controlling

Grundlage für die erfolgreiche Planung und Steuerung übergreifender Wertschöpfungsketten ist durchgängige Transparenz. Ein kontinuierliches Monitoring über alle beteiligten Partner hinweg gewährleistet den sicheren Ablauf aller Beschaffungs-, Produktions- und Distributionsprozesse. Wesentlicher Enabler zur Schaffung von Transparenz ist IoT.

Das Supply Chain Monitoring basiert auf:

  • Einem abgestimmten Zielsystem (Lieferservice, Kosten und Assets)
  • Einem durchgängigen Kennzahlensystem zur Messung der Prozessperformance
  • Einer angepassten IT-Infrastruktur

Dank dieser Vorgehensweise werden potenzielle Störungen und Brüche entlang der Supply Chain frühzeitig erkannt und eine hohe Effizienz der Prozesse in SCM und Logistik sichergestellt.

Die ROI Unternehmensberatung greift auf eine stringente Kennzahlensystematik und auf Best-Practices in der IT- Umsetzung zurück. Dabei kommt es darauf an, die richtigen Steuergrößen zu wählen, nicht möglichst viele. Darüber hinaus verfügen wir über eine umfassende und branchenübergreifende Benchmark-Datenbank, die als Grundlage für die Neu-Formulierung eines Zielsystems dient.

Wichtige Logistik-Kennzahlen im Überblick

Lesen Sie mehr über die Hintergründe und Einflussfaktoren zentraler Kennzahlen der Logistik.

Teil 1: Logistikkostenanteil - aus LOG.kompass Heft 7/8 2013
Teil 2: Reichweite - aus LOG.kompass Heft 9/2013
Teil 3: Flussfaktor - aus LOG.kompass Heft 10/2013
Teil 4: Servicelevel - aus LOG.kompass Heft 11/12 2013

ROI Dialog Abonnieren:
Datenschutz / Impressum   © 2017 - ROI Management Consulting AG
Ihr Kontakt zu ROI