Bestandskosten

Inventory Cost
Program

BESTÄNDE RUNTER – KOSTEN SENKEN.

Das ROI Inventory Cost Program hilft Unternehmen die Bestandskosten schnell und nachhaltig zu reduzieren und signifikante liquide Mittel für strategische und operative Initiativen freizusetzen. Der Schlüssel liegt in der Kombination aus einer Neugestaltung der Supply- Chain-Prozesse, der Einführung digitaler Planungs- und Steuerungsmethoden, verbesserter Zusammenarbeit mit Lieferanten sowie der Verankerung der Bestandsmanagement-Exzellenz in der Führungsmannschaft

JETZT ROI INVENTORY COCKPIT TESTEN!

Was Sie erwarten können

Ultra-Fast Ramp-Up

Einführung eines umsetzungsfähigen Konzepts zur Senkung der Bestände in nur 3 Monaten.

Total Cost Transparency

Forecastbasiertes Bestandskostenmanagement mit durchgängigem Controlling.

Maximum Cost Lever

Senkung der Bestände um bis zu 20%.

Case Study

BESTÄNDE RUNTER – TRANSPARENZ HOCH

Ein mittelständisches Unternehmen musste seine Agilität und Kostenstruktur erheblich verbessern, um dem zunehmenden Wettbewerbsdruck in seinen globalen Absatzmärkten effektiv zu begegnen. Da die eigenen Produktionsabläufe bereits hocheffizient waren, legte das Unternehmen gemeinsam mit ROI den Fokus auf die Supply Chain und definierte zwei Stoßrichtungen: Einerseits sollten die Prozesse in der Lieferkette optimiert werden. Andererseits sollte die Lieferantenintegration vertieft und durch digitale Instrumente unterstützt werden. Das erfolgte durch Einführung von Web-EDI-Systemen und die unternehmensübergreifende Harmonisierung von Datenstrukturen, um die durchgängige maschinelle Datennutzung und ein integriertes Controlling bis in die Werksleitung zu ermöglichen.

Weiterlesen

Ihr Experte

INVENTORY COST PROGRAM

Dr. Michael Breitling ist seit 2019 Partner bei der ROI Management Consulting AG, München. Seine Schwerpunkte liegen im Bereich Cost Engineering (VAVE), Operational Excellence, Restrukturierung (einschließlich ODDs) und Industrial Masterplan.

ROI HIGH SPEED ADAPTATION

DAS ROI PROGRAMM ZUR KOSTENSENKUNG IN VOLATILEN INDUSTRIEMÄRKTEN