Unsere Expertise – Ihr Vorteil

So verschieden die individuellen Herausforderungen der Medizintechnikunternehmen und Krankenhäuser sind, so stellt der immer dynamischer werdende Markt die meisten vor große Herausforderungen. Denn es geht nicht nur darum zu bestehen, sondern die Geschäftsaktivitäten weiter auszubauen, die regulatorischen Anforderungen umzusetzen, die Digitalisierung voranzutreiben und in die Produkt-/Serviceumgebung zu integrieren.

Das globale HealthCare und MedTech Team von ROI-EFESO, unterstützt Sie mit über 100 Experten und weiteren Partnern bei der Neuausrichtung Ihrer Forschung & Entwicklung, Produktion, Lieferketten/Logistik, Nachhaltigkeit, Markenführung und dem effizienten Einsatz von Digitaltechnologien.

Unser Credo lautet: BUILDING INDUSTRIAL FUTURE TOGETHER – from the board room to the shop floor!

IHRE HERAUSFORDERUNGEN NACH BRANCHENSEGMENTEN

Kunden

Logo HARTMANN
Logo Pari
Logo Siemens
Logo Fresenius Medical Care
Logo Olympus
Logo Sengewald Klinikprodukte
Logo Lohmann Rauscher


Ansprechpartner

Dr Stefan Kahl

Dr. Stefan Kahl

Partner, Head of Life Sciences DACH und Middle East
Tel.: +49 151 706 529 05
stefan.kahl@roi-efeso.com

E-Mail senden

Case Studies

Frau an einer computergesteuerten Medikamentenausgabe
©Kzenon/shutterstock.com
Case Study

In einem Pharmakonzern, der sich mit einem umfangreichen Portfolio von Krankenhaus- und Arzneiprodukten im Spitzenfeld der Branche etablierte. gerieten über die Jahre Themen wie Strukturen und Prozessstandards aus dem Fokus. Mit Unterstützung von ROI-EFESO reagierte das Unternehmen schnell und erstellte in nur neun Monaten einen konkreten Handlungsplan für sein weltweites Produktlebenszyklusmanagement (PLM).

Arbeiter an einer Fertigungsstraße
©boleslawiec
Case Study

Qualitätsprobleme sind tückisch: Bleiben sie unentdeckt oder ignoriert man sie, kosten sie bereits viel Geld. Um das Qualitätsmanagement auf ein neues Leistungsniveau zu bringen, muss die richtige Kombination aus bewährten Maßnahmen und neuen Technologien gefunden werden. Mit dem Lean Supply Chain Management-Ansatz von ROI-EFESO können Unternehmen sich in Punkto Qualität in vielerlei Hinsicht weiterentwickeln.

Case Study

In einer Fertigungsanlage für Armaturentafeln verbesserte ein Automobilzulieferer die Transparenz von Arbeits- und Organisationsprozessen. Mit einem „Digital Process Twin“ von ROI-EFESO senkte das Unternehmen die Ausschussrate und machte Verbesserungspotenziale in seinen Wertschöpfungsnetzwerken sichtbar.

Bild eines Laborarbeiters in der Elektobranche
©ARRI Group
Case Study

Ein Medizintechnik-Unternehmen wollte die Fehleranzahl in der Fertigungslinie eines seiner Top-Produkte um den Faktor 10 reduzieren. Gemeinsam mit ROI-EFESO identifizierte das Unternehmen die passenden Ansatzpunkte und sorgte für Qualitätssteigerungen, die auch auf andere Produktlinien skalierbar sind.

Zwei sitzende Frauen klatschen
Lean Digital Manager ©S_L/shutterstock.com
Case Study

Wie lassen sich Lean-Prinzipien mit den Technologien und Möglichkeiten der vernetzten Digitalisierung in Wertschöpfungsnetzwerken verbinden? Indem man Mitarbeiter:innen zu Entscheidern weiterqualifiziert. Das ROI-EFESO Zertifizierungsprogramm zum „Lean Digital Manager“ zeigt, wie eine Digitalisierung der schlanken Produktion funktioniert. Dazu kombiniert es Strategien mit Technologien der Industrie 4.0.

Game Changer Medical Device Regulation
Case Study

Zum MDR-konformen Produktlebenszyklusmanagement in neun Monaten. Wundpflaster, Pflegesets oder OP-Bedarf: mit einem Portfolio von rund 40.000 Artikeln zählt das Unternehmen zu den führenden Anbietern von Medizin- und Hygienieprodukten. Eigene Vertriebsgesellschaften und Produktionsstandorte in- und außerhalb Eurapas tragen maßgeblich zum Erfolg bei. Dabei agieren die Gesellschaften selbsständig.

Portfolio-Kompass für Zukunftssicherheit
Case Study

Auf Kurs: Ein Medizintechnikhersteller hat sich international erfolgreich als Marktführer positioniert. Mit tausenden von Produkten bietet der Konzern weltweit ein variantenreiches Portfolio an und deckt somit ein breites Anwendungsspektrum ab. Doch im innovationsgetriebenen und dynamisch wachsenden Markt der Medizintechnik ist die Portfoliogröße allein kein Garant für Zukunftssicherheit und Wachstum.

Case Study

Per Klick im Online-Konfigurator das Wunschprodukt nach den eigenen Bedürfnissen zusammenstellen und ordern: diese Kundenbedarf müssen nicht nur Unternehmen der Konsumgüterindustrie erfüllen.

Prozesseffizienze Produktion von kosmetischen Produkten
@Adobe Stock / Wayhome Studio
Case Study

Ein Hersteller von Kosmetik- und Körperpflegeartikeln reagiert rasch auf Kündenwünsche. Eine hohe Produktnachfrage führt bei einem Marktführer in der Körperpflegeindustrie zu Engpasssituationen in der Fertigung. Gemeinsam mit ROI-EFESO implementiert das Unternehmen ein komplettes Shopfloor Management System – und steigert mit Maßnahmen wie einer Erhöhung der Abfüllanlagen-Taktung den Output je nach Linie um bis zu 30 %.

Case Study

Ein stark wachsender Hersteller von medizinischen Verbrauchsgütern kann die rasant steigende Nachfrage nicht mehr bedienen, es droht der Verlust von Marktanteilen. Das Unternehmen benötigt eine Lösung, um den Output in kurzer Zeit signifikant zu steigern.