ROI DIALOG AUSGABE 61

REINVENTING R&D - Von der Produkt- zur Lösungsentwicklung

Der steigende Softwareanteil in einer Vielzahl von Industrieprodukten stellt Entwicklungsabteilungen vor völlig neue Herausforderung. Um die verschiedenen Entwicklungsstränge eines Smart Products erfolgreich zusammenzuführen muss sich R&D neu erfinden.

DER INGENIEUR HAT ES BALD SCHWER

Von Hans-Georg Scheibe, Vorstand, ROI AG

hier lesen
Digitales Team mit iPad und PC
Am Ende des Wasserfalls

AM ENDE DES WASSERFALLS

In den nächsten zehn Jahren werden 90% der Industrieprodukte über einen Software-Anteil verfügen. Die meisten Entwicklungsabteilungen sind darauf heute nicht vorbereitet.

hier lesen
Smart Product greift Ingenieur an

STEUERUNGSMODELL FÜR DIE SMARTE PRODUKTENTWICKLUNG

Hard- und Softwareentwicklung folgen völlig unterschiedlichen Entwicklungstakten. Sie zu synchronisieren gehört zu den größten Herausforderungen der smarten Produktentwicklung.

hier lesen

AUF DER SUCHE NACH DEM "DEEP BLUE" MOMENT

Durch die gestiegene Komplexität sind die Prozesse in der Produktentwicklung zeit- und kostenaufwändiger geworden. Gleichzeitig beschleunigen neue Technologien die Abläufe erheblich – Einblicke in das Rennen um die Effizienz.

hier lesen

HAUPTSACHE AGIL...?

Auf der Suche nach geeigneten Zusammenarbeitsmodellen verlassen sich Unternehmen häufig auf einzelne Methoden und übersehen dabei, dass sie ihre Organisation nachhaltig Transformieren müssen – Eine Anleitung zum Wandel.

hier lesen

EIN JOB FÜR DAS I-TEAM

Toaster und Kühlschränke verwandeln sich in „Smart Products“, die in Zukunft per Alexa und Siri gesteuert werden. Ein Hersteller von Haushaltsgeräten erkennt: Drei Jahre von der ersten Idee zum fertigen Produkt sind dafür zu lang. Konsequent rüstet er mit ROI sein Entwicklungsteam auf.

hier lesen