@nd3000 | shutterstock.com

Kundenstimmen

Volkswagen AG

„ROI unterstützt Volkswagen seit 2017 in der Umsetzung des Zukunftspakts. Dabei ist ROI sowohl als Berater unserer deutschen Werke aktiv als auch in der Entwicklung und Begleitung eines auf die Komponente zugeschnittenen Award-Programms zur Verbesserung unserer operativen Exzellenz.

Die Zusammenarbeit mit ROI wird auf allen Ebenen als produktiv empfunden – vom Shopfloor bis ins Topmanagement.

Verantwortliche aus verschiedenen Standorten schätzen dabei insbesondere die konstruktive, praxisorientierte und in die Tiefe der einzelnen Geschäftsfelder reichende Kompetenz der ROI-Berater. Im Jahr 2018 planen wir, die Zusammenarbeit mit ROI weiter auszubauen und die gemeinsam gestalteten Programme dann auch international auszurollen.“

Thomas Schmall, Mitglied des Markenvorstands für den Geschäftsbereich Komponente, Volkswagen AG

KraussMaffei Technologies GmbH

Die Zusammenarbeit mit ROI in unserem Projekt „European Operations Footprint“ verlief sehr professionell und eröffnete unserem Team in kurzer Zeit wertvolle Perspektiven. Als besonders positiv habe ich die offenen und konstruktiven Diskussionen erlebt, in denen uns das ROI-Team von Beginn an richtig gefordert und zu grundlegendem – und damit zielführendem – Nachdenken angeregt hat. So merkten wir schnell, dass wir für die komplexen Aufgabenstellungen unseres Projektes die idealen Partner mit an Bord haben.

Mit den Ergebnissen sind wir sehr zufrieden: Wir profitieren von einem klaren und nachhaltigen Konzept. Die Vorgehensweise zum Design eines Footprint können wir eigenständig wiederkehrend anwenden und zwar zur Verbesserung oder Bestätigung unseres Footprint. Weiterhin habe wir eine hohe Transparenz zur passenden Bemessung der indirekten Bereiche erreicht. 

Günter Bittner, Head of Industrial Engineering, KraussMaffei Technologies GmbH

Siemens AG

Die Effizienzsteigerung unserer Entwicklungsprozesse ist einer der wesentlichen Bestandteile unserer Innovationsstrategie. Durch das gemeinsam mit ROI durchgeführte F&E-Optimierungsprojekt wurden uns wesentliche Verbesserungspotenziale in F&E-Prozessen aber auch in übergreifenden organisatorischen Themen aufgezeigt. Durch die frühzeitige intensive Einbindung aller betroffenen Mitarbeiter erzielen wir eine hohe Akzeptanz in der Umsetzung der abgeleiteten Maßnahmen. Besonders hilfreich im Projekt war der 'Outside In View' und die Benchmark-Vergleiche durch ROI.

Andreas Matthé, CEO Low Voltage & Products, Energy Management, Siemens AG

BMW AG

„Mit ROI verbindet uns eine 10-jährige, intensive und sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit. Ich schätze insbesondere die hohe Fachkompetenz und das große Engagement der Berater. Dazu kommt Umsetzungsstärke im Shopfloor.“

Dr. Herbert Diess, ehemaliger Vorstand Entwicklung BMW AG

ThyssenKrupp AG

„Die Verbesserung der operative Leistungsfähigkeit unseres global aufgestellten Produktionsnetzwerks ist ein zentraler Baustein der strategischen Weiterentwicklung unserer Business Area. Mit dem Projekt drive haben wir die Strukturen und Prozesse geschaffen, die für eine gelebte Operational Excellence Kultur unverzichtbar sind. Die ROI Management Consulting AG hat sich durch Branchenexpertise, Methodenkompetenz und Umsetzungsstärke als ein kompetenter Partner in diesem Projekt erwiesen.

Dr. Karsten Kroos, Vorsitzender des Bereichsvorstandes der Business Area Components Technology, ThyssenKrupp AG

Jenoptik AG

„Unser Anspruch an externe Berater war sehr hoch. Hier musste alles passen: Vom Knowhow der eingesetzten Berater bezüglich operativer Exzellenz über die Art der Zusammenarbeit mit den verschiedenen Projektteams bis zum Vergütungsmodell. ROI hat unsere Erwartungen vollkommen erfüllt.

Dr. Ing. Michael Mertin, ehemaliger Vorstandsvorsitzender Jenoptik AG

thyssenkrupp AG Materials Services

„Mit dem Operational Excellence Programm (OPX) haben wir unser Produktionssystem der Zukunft definiert. Materialbearbeitung, Supply Chain, Warehousing und Logistik stehen im Fokus.
ROI hat uns bei der Entwicklung und Implementierung des OPX-Programms unterstützt. Insbesondere der starke Fokus auf sichtbare Ergebnisse und das Streben nach operativer Exzellenz in allen Projektphasen war ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Die ROI-Berater überzeugten durch fundiertes Wissen auf konzeptioneller Ebene sowie bei der Umsetzung in der Produktion.

Joachim Limberg, CEO

Knorr-Bremse SfS GmbH

„ROI hat uns maßgeblich bei der Neugestaltung des PEP im Geschäftsbereich Systeme für Schienenfahrzeuge unterstützt. Diese anspruchsvolle Beratertätigkeit erfordert fundiertes Wissen und allen voran ein sehr gutes Konzept. Nur so lassen sich Verbesserungen herausarbeiten, die sich in der Praxis bewähren. 

Dr. Albrecht Köhler, Mitglied der Geschäftsführung Knorr-Bremse SfS GmbH

MANN + HUMMEL GmbH

„Mit größtem Interesse habe ich Ihre Trendstudie 'R&D Landscape 2025' gelesen und finde die Inhalte und Ergebnisse in höchstem Maße interessant und richtungsweisend. Ich werde diese auch mit meinen Entwicklungskollegen weiter vertiefen und die Informationen auch für die weitere Gestaltung unserer Entwicklungsstrategie verwenden.“

Markus Kolczyk, Vice President Engineering Automotive OEM, MANN + HUMMEL GmbH

HOERBIGER Kompressortechnik GmbH

„Lean Management ist immer noch eine der bedeutendsten Herangehensweisen des 21. Jahrhunderts. Zusammen mit dem ROI China Team waren wir in der Lage den Materialfluss in unserer Fabrik dramatisch zu verbessern. Ich schätze besonders ihre Fähigkeiten darin eine Brücke zu schlagen von der Idee zur Verwirklichung. ROI China hat unser Projekt mit Ideen und strukturierter Herangehensweise bereichert - dadurch ging es zügig voran ohne Projektmitglieder allein zu lassen.“

Oliver Gratzel, Head of Business Unit Serial & Industrial / General Manager HKS, Executive Vice President, HOERBIGER Kompressortechnik GmbH

Voith Turbo Power Transmission (Shanghai) Co., Ltd

„Ich möchte meinen Dank aussprechen an die Berater von ROI, speziell für die ausgezeichneten Fähigkeiten im Bereich Shop Floor Management, zur positiven Beeinflussung von Managern, Vorarbeitern und Werkern gleichermaßen.“

Jeff Yang, Direktor Produktionsmanagement

Schlüter Systems

„Die Tatsache, dass wir ein so umfassendes Konzept, das unsere über Jahre gewohnten Prozesse stark verändert hat, so erfolgreich in die Praxis überführen konnten, ist vor allem der konstruktiven Zusammenarbeit im Team und den Beratern von ROI zu verdanken.“

Marc Schlüter, Geschäftsführer Schlüter Systems KG

Lohmann & Rauscher GmbH

„Besonders wichtig für uns ist das fundierte Prozess-Know-how in den Bereichen Supply Chain Management, Produktion und Administration sowie die ausgeprägte Umsetzungskompetenz. Die Zusammenarbeit mit ROI funktioniert ausgezeichnet.“ 

DI Dr. Josef Doppler, Vorsitzender der Geschäftsführung Lohmann & Rauscher GmbH

TÜV SÜD Product Service GmbH

„Wir haben gemeinsam ein strategisch wichtiges Projekt zur Neustrukturierung der Dienstleistungen in unseren Laboren durchgeführt. Die ROI-Berater verstehen es, Abläufe zu strukturieren und effizient zu gestalten und haben sich im Team schnell akklimatisiert. Besonders hervorzuheben ist der gelungene Wissenstransfer aus der produzierenden Industrie auf die Prozesse eines Dienstleistungsbetriebs.“

Joachim Birnthaler, Sprecher der Geschäftsführung/CEO, TÜV SÜD Product Service GmbH, München

Dr.-Ing. Ulrich Esterer GmbH & Co. Fahrzeugbauten und Anlagen KG

„ROI ist für unser Unternehmen genau der richtige Partner. Wir sind tief in die Methodik der Fertigung eingestiegen. Ohne detailliertes Know-how über Werkzeugbau und vielseitige Produktionserfahrung der Berater wäre das nicht möglich gewesen. Ebenso essentiell für den Erfolg waren der kollegiale Umgang und die offene Arbeitsweise. Die Begeisterung erleben wir daher in der ganzen Mannschaft und nicht nur in der Geschäftsführung.“

Julia Esterer,Geschäftsführerin Dr.-Ing. Ulrich Esterer GmbH & Co. Fahrzeugbauten und Anlagen KG

Miba AG

„Für uns ist ROI als externer Partner gefragt, technische und organisatorische Neuerungen einzubringen und Trends frühzeitig zu erkennen. Deshalb bauen wir auch weiterhin auf die Fortsetzung der Zusammenarbeit.“

Dr. Dr. h.c. Peter Mitterbauer, Vorstand der Miba AG

Grohe AG

„ROI hat sich zu einem wichtigen Partner für die erfolgreiche Restrukturierung von Geschäftsprozessen entwickelt. Das Besondere ist, dass ROI als eine Mischung aus 'Umsetzer' und 'Stratege' so Shopfloor-nah arbeitet, dass Synergien zwischen den Großen der Automotive-Branche und weltweit agierenden Mittelständlern wie Grohe entstehen.“

Detlef Spigiel, ehemaliges Mitglied des Vorstands der Grohe AG

DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH, Fulda

„ROI hat uns in einer sehr kritischen Phase geholfen die Prozesse und Abläufe in unserem Produktionsprozess zu stabilisieren, die Qualität zu steigern und nachhaltig zu sichern.
Die Zusammenarbeit war kooperativ, vertrauensvoll, erfolgreich und hat allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht.“

Ewald Klüe, Task-Force-Leiter DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH, Fulda

Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG

„ROI hat unser Unternehmen bei der Neuausrichtung der Unternehmensorganisation unterstützt. Ich schätze insbesondere die pragmatische, kompetente und kooperative Zusammenarbeit sowie die fundierten Branchenkenntnisse der Automobil- und Automobilzulieferindustrie.“

Jürgen Otto, Vorsitzender der Geschäftsführung Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG 

Fresenius Medical Care Nephrologica Deutschland GmbH / Renal Pharma

„Bei der Zusammenarbeit mit den engagierten ROI-Beratern zeigte sich schnell, dass wir den richtigen Partner gefunden haben. Wir haben es gemeinsam trotz strammen Zeitplans geschafft, die gesetzten Ziele zu erreichen.“

Dr. Wolfgang Hofmann, Geschäftsführer Fresenius Medical Care Nephrologica Deutschland GmbH / Renal Pharma 

Miba Friction Group

„In den vielen Jahren der Zusammenarbeit haben wir ROI kennen und schätzen gelernt. Eine Stärke der ROI ist ihre Prozesskompetenz, die auf breitem beraterischen Know-how aufbaut. ROI-Berater sind gut ausgebildet und unkompliziert. Entscheidend für den Erfolg ist die kluge Kombination aus Prozessberatung mit IT-Expertenwissen.“

F. Peter Mitterbauer, Geschäftsführer Vertrieb & Marketing, Miba Friction Group 

Miba Group

„Besonders angenehm bei ROI finde ich die offene Kommunikation und den fairen Umgang miteinander. Ebenso die hohe Sachkompetenz und die Professionalität der Beraterteams.“

Thomas Meixner, CIO der Miba Group

BMW HamsHall

„ROI hat einem bereits produktiven Team eine neue Qualität verliehen! Die Zusammenarbeit hat großen Spaß gemacht!“

Brendan McCarthy, Leiter Montage BMW HamsHall

BMW Leipzig

„ROI bringt Methode ins Projekt. Es werden keine vorgefertigten Lösungen eingebracht, sondern mit System individuelle Lösungen erarbeitet.“

Albert Sextl, Leiter Instandhaltung BMW Leipzig

Wallstabe & Schneider

„Wir sind mit dem Projektergebnis wirklich zufrieden – mit überschaubarem Aufwand wurde gut geplant eine weitreichende Organisationsänderung erreicht, die uns flexibler und effizienter gemacht hat.“

Christian Wallstabe, Kaufmännische Geschäftsleitung / Managing Partner, Wallstabe & Schneider

Premium AEROTEC

„Die ROI-Berater gehen in der Projektarbeit sehr schnell in die Tiefe der Praxis und haben sich umgehend um eine langfristige Vorgehensweise gekümmert. Das hat alle überzeugt.“

Thomas Langer, Projektleiter, Premium AEROTEC

AKW Apparate + Verfahren GmbH

„Die Einführung globaler Standards auf Best-Practice–Basis ist von allen Beteiligten sehr gut aufgenommen worden. Die Mitarbeiter sind weltweit mit Interesse und großem Engagement dabei. Die länderübergreifende Kommunikation hat sich entscheidend verbessert.“

Thomas Heckman, CEO, AKW Apparate + Verfahren GmbH

HOERBIGER Kompressortechnik Holding GmbH

„Uns hat im Projekt die Herangehensweise von ROI mit dem kombinierten Top-Down / Bottom-Up-Ansatz überzeugt. Den Beratern ist es gelungen, die vielen Ideen und kreativen Vorschläge des Managementteams und unserer Mitarbeiter aus verschiedenen Ländern in die bestmögliche Form und – allem voran – in eine klare, nachvollziehbare Struktur zu bringen. Das vorhandene kreative Potenzial ‚heraus zu kitzeln‘ und zu kanalisieren war eine besonders wichtige Leistung von ROI.“

Eckhard Gatawis, Head of Division Global Production, HOERBIGER Kompressortechnik Holding GmbH, Wien

Mercedes-Benz

„Als Pilot für weitere Unternehmensbereiche kam diesem Projekt eine besondere Bedeutung zu. Entsprechend wichtig war die offene, reibungsfreie Zusammenarbeit mit allen Beteiligten. 
Hier überzeugte ROI ebenso wie durch das hohe fachliche Niveau. Die Nachhaltigkeit der erreichten Effizienzsteigerung steht und fällt mit dem Verhalten und Werteverständnis der Führungskräfte. Hier ist es uns gelungen, eine wirkliche Veränderung 'in den Köpfen' zu erreichen.“

Jürgen Kaeber, Manager TOS Training Center, Mercedes-Benz Werk Wörth

KARL MAYER Textilmaschinenfabrik

„Die Zusammenarbeit mit ROI war für uns sehr erfolgreich. Nicht nur, weil wir mit den Einsparungen den Projektaufwand innerhalb eines Jahres amortisieren werden - ich bin auch überzeugt, dass in dem Projekt alle Beteiligten eine Menge gelernt haben.“

Stefan Schmidt, Leiter strategisches Projektportfoliomanagment, KARL MAYER Textilmaschinenfabrik GmbH

MTU Aero Engines

„Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Das Konzept zeigt schon jetzt, dass eine kurze und effiziente Montagezeit absolut machbar sein wird. Diese Resultate haben wir aber nicht in der Theorie, sondern sehr anschaulich mit einem 3P (Production Preparation Process) Workshop ermittelt. Die guten Impulse des Konzeptes werden auch in ein Anschlussprojekt einfließen.“

Elmar Stichlmair, Consultant Engineering Montage zivile Programme, MTU Aero Engines

Brilliance Automotive

„Die guten Erfahrungen mit ROI in der Vergangenheit haben mich überzeugt, auch dieses Mal wieder das Team an Bord zu holen. Es ist gelungen, die chinesischen Kollegen für ein ganz neues Qualitätsverständnis zu sensibilisieren.“

Franz Gollmann, Leiter Central Quality bei Brilliance Automotive

Carcoustics International

„Die kompetente und tatkräftige Begleitung durch das ROI-Team hat die Standortsuche entschieden verkürzt und abgesichert.“

Thomas Mair, Geschäftsbereichsleiter Carcoustics International

HASCO Hasenclever GmbH & Co KG

Mit dem erfolgreichen Abschluss dieses Projekts haben wir nicht nur die Weichen für ein profitables Wachstum in einem sehr anspruchsvollen Marktumfeld gestellt sondern auch gezeigt, dass eine wettbewerbsfähige Produktion in Westeuropa auch langfristig möglich ist.“

Dipl. Ing. Dirk Schulte, Senior Vice President, HASCO Hasenclever GmbH + Co KG

ENGEL AUSTRIA GmbH

„Das Werk kam während des Projekts nah an seine Kapazitätsgrenzen, so dass alle Beteiligten unter großer Belastung standen. Dennoch ist es uns durch enge Zusammenarbeit und ein straffes Projektmanagement gelungen, die ambitionierten Ziele zu erreichen.“

Dipl. Ing. Joachim Metzmacher,  Geschäftsbereichsleiter Produktion Großmaschinen, ENGEL AUSTRIA GmbH

HOERBIGER Ventilwerke Wien

„Im Projekt hat ROI seine Kompetenz in der kundenauftragsbezogenen Fertigung kleiner Losgrößen eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Die Projektleitung hat es sehr gut verstanden, Ideen aus der Mannschaft aufzugreifen und einzubeziehen, ohne dabei die angestrebte Gesamtlösung aus den Augen zu verlieren.“

Dr. Josef Auernig, Werksleiter HOERBIGER Ventilwerke Wien

Remmers AG

„ROI ist für uns zu einem echten Partner geworden, der uns bei kniffligen Fragestellungen in der Logistik immer wieder kompetent und sehr kundenorientiert unterstützt."

Klaus Boog, Vorstand Finanzen, Prozesse und IT, Remmers AG

SONA BLW Präzisionsschmiede GmbH

„Auf Empfehlung eines langjährigen Kunden entschieden wir uns für ROI und wurden nicht enttäuscht: Die sehr praxisbezogene Vorgehensweise hat einen bleibenden Eindruck in unserem gesamten Projekt hinterlassen. Dabei war die Geschwindigkeit bei der Umsetzung der Maßnahmen sehr effektiv mit dem anhaltenden Erfolg, dass bisherige Prozesse, welche früher als ‚normal‘ galten, nun von den Mitarbeitern kritischer betrachtet und selber optimiert werden.“

Mehmet Kamis, System Developement / KaizenTPM-Koordinator, SONA BLW Präzisionsschmiede GmbH

OPTIBELT

„Für mich persönlich waren unsere Gespräche nicht nur Highlights im operativ geprägten Alltag, sondern halfen mir auch, meine 20 Jahre Führungserfahrung zu strukturieren und in einer Einführungsschulung für das Optibelt-Projektmanagement zu verdichten. Diese Schulung ging über die bloße Einführung unseres Handbuches weit hinaus, sie brachte den Teilnehmern ein grundlegendes Verständnis von Innovationsmanagement und -wirtschaftlichkeit. Und wir haben diesen an sich trockenen Stoff scheinbar so lebendig präsentiert, dass wir uns für den zweiten Durchgang vor Anmeldungen kaum retten konnten.
Darüber hinaus haben wir auch einen Leuchtturm gesetzt, an dem sich andere Optibelt-Abteilungen wie Qualitätswesen, Produktion, Applikationsentwicklung und sogar ausländische Töchter orientieren. Somit nähert sich auch ohne zentrale Vorgaben unser Traum, bei Optibelt ein einheitliches Projektmanagement zu installieren, der Wirklichkeit.“

OPTIBELT GmbH, Dr. Frank Michel, Leiter Produktentwicklung