Kostensenkung & Effizienzsteigerung bei der Lebensmittel- und Getränkeproduktion

Produktionskosten in der Lebensmittelindustrie senken und Rentabilität steigern

Die Lebensmittelindustrie ist sowohl mit abnehmender Kaufkraft und Preissensibilität der Verbraucher als auch mit steigenden Lohnkosten sowie ungünstiger Preisentwicklung bei Rohstoffen, Energie, Betriebsmitteln und Logistik konfrontiert.

Diese Entwicklung lässt sich nur sehr begrenzt durch Wachstumsstrategien in stagnierenden und zunehmend fragmentierten Lebensmittelmärkten kompensieren. Um unter diesen schwierigen Bedingungen ihre Margen zu schützen und weiter zu steigern, müssen die Unternehmen systematisch jeden Bereich ihrer Wertschöpfungsketten und Produktionsnetzwerke nach Einsparpotenzialen durchleuchten. Dabei gilt es Kostenhebel zu identifizieren, die weder die Handlungsfähigkeit und Innovationskraft negativ beeinträchtigen, noch die Marktposition durch Abstriche bei Qualität und wettbewerbsdifferenzierendem Design schwächen.

ROI-EFESO sorgt dafür, dass Kosten- und Effizienzpotenziale in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie konsequent gehoben und Ressourcen und Kapazitäten auf Wachstumsthemen ausgerichtet werden:

  • Operationalisierung von Strategie: Übersetzung strategischer Zielvorgaben in ein Kennzahlensystem für eine ganzheitliche und effiziente Kosten- und Erlössteuerung, Implementierung in der Organisation und Aufbau eines mehrstufigen Managementsystems zur operativen Steuerung von Initiativen und laufenden Prozessen.
  • Supply Chain: Nutzung vorausschauender, datengestützter Supply Chain Management Methoden zur Sicherung hoher Prozesseffizienz, konsequenter Schnittstellenoptimierung und präziser, echtzeitnaher Planung.
  • Produktivitätssteigerung: Optimierung der Maschinen- und Anlagenauslastung und Senkung der Kosten durch Implementierung intelligenter Fertigungskonzepte, Reduktion des Personalbedarfs durch Automatisierung manueller Prozesse. Erhöhung der Anlageneffektivität und -verfügbarkeit (OEE) durch Störungsbeseitigung, Standardisierung der Anlagenparameter und vorausschauende Wartung (Predictive Maintenance).
  • Ressourceneffizienz und Ausschussreduktion: Senkung des Ressourcenverbrauchs und Reduktion der Rohstoffverschwendung durch Einführung innovativer, digital gestützter Produktions- und Verpackungsprozesse.
  • Führung und Organisationsentwicklung: Befähigung der Mitarbeiter und Führungskräfte, Einführung effektiver, digital unterstützter Führungsinstruente wie digitales Shopfloor Management und kontinuierliche Steigerung der Arbeitsproduktivität.

KOSTENSENKUNG & EFFIZIENZSTEIGERUNG –
Transparente, schlanke und effiziente Prozesse in Produktion und Supply Chain Management gestalten und etablieren 


KONTAKT

Kai Magenheimer

Dr.-Ing. Kai Magenheimer

Partner
Tel.: +49 89 1215 90-0

E-Mail senden

Kunden

Logo Bell
Logo UNILEVER
Logo Bahlsen
Logo Nestle
Logo Emmi
Logo Lindt
Logo Bel group
Logo Danone
Logo Friesland Campina
Logo Heineken
Logo MARS
Logo JDE Jacobs Douwe Egberts

Case Studies

Case Study

Die Case Study von ROI-EFESO schildert, wie ein Süßwarenproduzent mit einer umfassenden Digitalisierungsinititative seine Position im Wettbewerb ausbaut. Dazu setzt er mit ROI-EFESO an den bereits erreichten Erfolgen seines WCOM (*World Class Operations Management) Programms an und erweitert diese in Richtung einer hochdigitalisierten Fertigung.

Case Study

Eine internationale Brauereigruppe erzielte in einem WCOM-Pilotprojekt mit ROI-EFESO erhebliche OEE-Verbesserungen. Die Case Study von ROI-EFESO schildert, wie dieser Erfolg im globalen Wertschöpfungsnetzwerk des Unternehmens fortgesetzt wurde und zu Verbesserungen und Einsparungen führte.

Case Study

Ein Molkereikonzern identiziert das Thema Energieeffizienz als Hebel, um Kostendruck aus sinkenden Produktionsvolumina abfedern zu können. Die Case Study erläutert, wie das Unternehmen für eines seiner Werke mit ROI-EFESO geeignete Ansatzpunkte ermittelt. Dabei wird das Potenzial der Maßnahmen zu den möglichen Energieeinsparungen, ihren CapEx sowie ihrer Amortisation konkret beziffert.

Case Study

Mit einer klaren Vision setzt ein Molkereiunternehmen seine Erfolgsgeschichte fort: Nach Kriegszeiten und Fabrikbränden baut es die technologisch fortschrittlichste „Future Factory“ in seiner Region auf. Mit ROI-EFESO entwickelt das Unternehmen ein Konzept für die Fabrik, die bis 2030 auf 70.000 Quadratmetern entstehen soll – und kombiniert diese Planung mit einer Digitalisierungs-/Industrie-4.0-Initiative für die laufende Fertigung.