Produktevolution & Innovation in der Lebensmittelindustrie

Neue Geschmacks-Variationen und Produktinnovationen als Lebensmittelhersteller & Getränkeproduzent konstant liefern

Die Lebensmittel- und Getränkeindustrie zählt zu den Branchen mit dem höchsten Innovationstempo – aber auch mit dem höchsten Innovationsdruck. Die Entwicklung neuer Produkte und Produktionsverfahren erfordert ebenso wie die kontinuierliche Verbesserung einzelner Produkteigenschaften, einen signifikanten finanziellen Aufwand und hochqualifiziertes Personal.

ROI-EFESO sorgt dafür, dass Innovationsprozesse fokussiert, vernetzt und effizient gestaltet werden:

  • Innovationsstrategie: Entwicklung übergreifender Technologie- und Innovationskonzepte sowie von KPIs zur Innovationsbewertung und globale Kapazitätsplanung in Forschung und Entwicklung.
  • Beschleunigte Produkteinführung: Implementierung smarter und modularer Fertigungskonzepte für die beschleunigte Realisierung Einführung und Distribution neuer Produkte.
  • Qualifizierung: Konzeption von Qualifizierungsprogrammen zur Innovationsförderung und Aufbau unternehmensindividueller Akademien zur Stärkung der Innovationskompetenzen.
  • Nachhaltige Innovationen: Verankerung des „Design for Sustainability“ Konzepts in der Produktentwicklung zur Steigerung der Ressourcenproduktivität und Verringerung von Umweltauswirkungen im gesamten Produktlebenszyklus.

PRODUKTEVOLUTION & INNOVATION –
Schlagkraft und Effizienz in der Produktentwicklung verbessern und in der Organisation verankern


KONTAKT

Kai Magenheimer

Dr.-Ing. Kai Magenheimer

Partner
Tel.: +49 89 1215 90-0
Mob.: +49 175 412 9028

E-Mail senden

Kunden

Logo Bell
Logo UNILEVER
Logo Bahlsen
Logo Nestle
Logo Emmi
Logo Lindt
Logo Bel group
Logo Danone
Logo Friesland Campina
Logo Heineken
Logo MARS
Logo JDE Jacobs Douwe Egberts

Case Studies

Case Study

Mit einer klaren Vision setzt ein Molkereiunternehmen seine Erfolgsgeschichte fort: Nach Kriegszeiten und Fabrikbränden baut es die technologisch fortschrittlichste „Future Factory“ in seiner Region auf. Mit ROI-EFESO entwickelt das Unternehmen ein Konzept für die Fabrik, die bis 2030 auf 70.000 Quadratmetern entstehen soll – und kombiniert diese Planung mit einer Digitalisierungs-/Industrie-4.0-Initiative für die laufende Fertigung.