Trend- & Risikomanagement in der Lebensmittelproduktion

Trends & Risiken als Lebensmittelproduzent abgesichert begegnen

Unternehmen der Lebensmittel- und Getränkeindustrie sind heute mit einer wachsenden Zahl von Risiken und Trends konfrontiert, die immer häufiger parallel und mit einem kurzen Zeithorizont behandelt werden müssen. Die besondere Herausforderung liegt deshalb darin, die wesentlichen Entwicklungen nicht nur frühzeitig zu erkennen, sondern schnell und präzise in konkrete Maßnahmenprogramme zu übersetzen.

ROI-EFESO unterstützt Unternehmen dabei, Strukturen, Systeme und Prozesse aufzubauen, um unter hohem strategischem Druck die richtigen Entscheidungen treffen und umsetzen zu können:

  • Organisation des Risikomanagements: Entwicklung einer robusten Organisations- und Steuerungsstruktur sowie eines KPI-Systems für ein integriertes und agiles Risikomanagement.
  • Risikobewertung: Durchführung von Due Diligence Prozessen zur Risikoidentifikation bei Fusionen und Übernahmen und Bewertung von Nachhaltigkeitsrisiken für integrierte Programme.
  • Früherkennung: Einsatz von KI-gestützten datenbasierten Frühwarnsystemen, um Trends und Risiken frühzeitigen erkennen und gezielte Maßnahmen ableiten zu können. Erhöhung der Transparenz in der gesamten Lieferkette durch den Einsatz innovativer Lösungen wie Supply Chain Towers und digitaler Prozesszwillinge.
  • Erhöhung der Resilienz: Strategische Ausrichtung des Netzwerks im Hinblick auf die wesentlichen langfristigen Trends und Implementierung eines aktiven Risikomanagements; Flexibilisierung und Steigerung der Anpassungsfähigkeit von Ressourcen und Prozessen.

TREND- & RISIKOMANAGEMENT –
Relevante Entwicklungen im Markt mit innovativen Technologien und Methoden analysieren und steuern


KONTAKT

Kai Magenheimer

Dr.-Ing. Kai Magenheimer

Partner
Tel.: +49 89 1215 90-0

E-Mail senden

Kunden

Logo Bell
Logo UNILEVER
Logo Bahlsen
Logo Nestle
Logo Emmi
Logo Lindt
Logo Bel group
Logo Danone
Logo Friesland Campina
Logo Heineken
Logo MARS
Logo JDE Jacobs Douwe Egberts

Case Studies

Case Study

Die Case Study von ROI-EFESO schildert, wie ein Süßwarenproduzent mit einer umfassenden Digitalisierungsinititative seine Position im Wettbewerb ausbaut. Dazu setzt er mit ROI-EFESO an den bereits erreichten Erfolgen seines WCOM (*World Class Operations Management) Programms an und erweitert diese in Richtung einer hochdigitalisierten Fertigung.

Case Study

Eine internationale Brauereigruppe erzielte in einem WCOM-Pilotprojekt mit ROI-EFESO erhebliche OEE-Verbesserungen. Die Case Study von ROI-EFESO schildert, wie dieser Erfolg im globalen Wertschöpfungsnetzwerk des Unternehmens fortgesetzt wurde und zu Verbesserungen und Einsparungen führte.

Case Study

Ein Molkereikonzern identiziert das Thema Energieeffizienz als Hebel, um Kostendruck aus sinkenden Produktionsvolumina abfedern zu können. Die Case Study erläutert, wie das Unternehmen für eines seiner Werke mit ROI-EFESO geeignete Ansatzpunkte ermittelt. Dabei wird das Potenzial der Maßnahmen zu den möglichen Energieeinsparungen, ihren CapEx sowie ihrer Amortisation konkret beziffert.

Case Study

Mit einer klaren Vision setzt ein Molkereiunternehmen seine Erfolgsgeschichte fort: Nach Kriegszeiten und Fabrikbränden baut es die technologisch fortschrittlichste „Future Factory“ in seiner Region auf. Mit ROI-EFESO entwickelt das Unternehmen ein Konzept für die Fabrik, die bis 2030 auf 70.000 Quadratmetern entstehen soll – und kombiniert diese Planung mit einer Digitalisierungs-/Industrie-4.0-Initiative für die laufende Fertigung.