OBST & GEMÜSE

Kaum ein Bereich des Lebensmittelmarktes unterliegt einer vergleichbaren Dynamik wie die Produktion und der Handel mit Obst und Gemüse. Verantwortlich sind dafür insbesondere drei zentrale Trends. Zum einen spielen Obst und Gemüse eine Schlüsselrolle bei der Realisierung eines auf Gesundheit und Langlebigkeit ausgerichteten Lebensstils. Die Nachfrage nach Bio-Produkten steigt rasant, vor allem aber schneller als das Angebot, an und macht eine nach strengen ökologischen Kriterien ausgerichtete Landwirtschaft zu einem hochprofitablen Segment. Diese Entwicklung geht einher mit einem ausgeprägten Bewusstsein der Konsument:innen für die Qualität und von Obst und Gemüse und der steigenden Zahlungsbereitschaft für besonders geschmackvolle Produkte oder für „Superfood“-Produkte mit besonderen gesundheitlichen Eigenschaften. Die Abteilung für frisches Obst und Gemüse entscheidet maßgeblich darüber, wie ein PoS von den Verbrauchern beurteilt wird. Dabei erweitert sich das Angebot um innovative Verpackungsformen und Convenience-Elemente, wie Fresh Cut Fruits und Snackables.

Nachhaltige Gestaltung der Produktionsketten für Obst- und Gemüse

Gleichzeitig entwickeln sich ökologische und sozioökonomische Aspekte der Nachhaltigkeit gerade bei Obst und Gemüse zu entscheidenden Produkteigenschaften. Dazu zählt einerseits der sorgsame Umgang mit Böden, Wasser und Energie im Rahmen einer regenerativen Landwirtschaft, die Reduktion von Abfällen, Chemikalienverbrauch und Verpackungsmaterialien. Andererseits sind saisonaler und regionaler Einkauf zur Stärkung der lokalen Landwirtschaft und zur Reduktion des CO2-Ausstoßes gerade bei Obst und Gemüse wesentliche Entscheidungsfaktoren für Verbraucher:innen. Zugleich müssen sich Produzenten in diesem Bereich langfristig mit den Folgen des Klimawandels auseinandersetzen, etwa durch die Anpassung und Erweiterung ihres Sortiments um durch klimafitte Sorten. Diese Trends stellen hohe Ansprüche an die geografische und strukturelle Gestaltung der Einkaufs-, Produktions- und Liefernetzwerke, die Gewährleistung hoher Qualität der schnellverderblichen Ware und die Schaffung einer hohen Sicherheit und Transparenz beim Nachweis der Nachhaltigkeit und Produktqualität in der gesamten Produktionskette.

Unsere Beratungsleistungen im Bereich Obst- und Gemüse

ROI-EFESO unterstützt Unternehmen, die sich mit der Produktion und dem Handel von Obst und Gemüse befassen, u.a. in folgenden Bereichen:


KONTAKT

Kai Magenheimer

Dr.-Ing. Kai Magenheimer

Partner
Tel.: +49 89 1215 90-0
Mob.: +49 175 412 9028

E-Mail senden

Kunden

Logo Bell
Logo UNILEVER
Logo Bahlsen
Logo Nestle
Logo Emmi
Logo Lindt
Logo Bel group
Logo Danone
Logo Friesland Campina
Logo Heineken
Logo MARS
Logo JDE Jacobs Douwe Egberts

Case Studies

Case Study

Mit einer klaren Vision setzt ein Molkereiunternehmen seine Erfolgsgeschichte fort: Nach Kriegszeiten und Fabrikbränden baut es die technologisch fortschrittlichste „Future Factory“ in seiner Region auf. Mit ROI-EFESO entwickelt das Unternehmen ein Konzept für die Fabrik, die bis 2030 auf 70.000 Quadratmetern entstehen soll – und kombiniert diese Planung mit einer Digitalisierungs-/Industrie-4.0-Initiative für die laufende Fertigung.